Komposter » 

Wurmkomposter

Wurmkomposter Hochbeet-Huchler

Das Komplettsystem für Eigenkompostierer im heimischen Garten

Regenwurmwanderkomposter aus 40mm Lärche unbehandelt.

Größe: L:1,15m x B:0,50m x H:0,81m

350 Liter Volumen. Bodengitter - Verzinkt.

Lieferung innerhalb Deutschland mit Spedition

Versandkosten: 1 Regenwurmkomposter 50,- €. Sammelbestellung ab 3 Stück 30,- € / ab 5 Stück Versandkostenfrei.

 

Preis: 458.00 EUR

inkl. 19% MwSt.

 

Einfach & Clever: Der Wurmkomposter ist einfach aufzubauen und gleich einsatzbereit. Durch das 2 Kammersystem kann immer fortlaufend der Küchenabfall Kompostiert werden.

Hilfreich & Nützlich: Sie sparen sich die Biotonne und können ihren eigenen Humus erzeugen. Dieser ist ein sehr hochwertiger Dünger für ihre Pflanzen im Garten. Hier werden Kosten gespart und zusätzlich CO2 gebunden durch Humusaufbau.

Abfälle werden zunächst nur in eine der Kammern geworfen, in die man am Anfang nur einmal zusätzlich Kompostwürmer einsetzt. Erst wenn die Kammer mit Abfällen verfüllt ist, wirft man Abfälle in die zweite Kammer. Wenn die Regenwürmer aus den Abfällen in Kammer 1 hochwertigen Kompost erzeugt haben, entfernt man die Zwischenwand (Blech) zur Kammer 2. Jetzt wandern die Kompostwürmer durch das Gitter nach Kammer 2 um dort ihre Arbeit fortzusetzen, anschließend nach ca. 2 Wochen das Blech wieder einsetzen. Nun kann der fertige Humus aus Kammer 1 entnommen werden und so geht es fortlaufend weiter.

Durch den entsprechenden Schutz zum Erdreich mit Gitter oder Lochziegeln und einer Abdeckung, schafft man einen idealen Lebensraum für die Regen- bzw. Kompostwürmer. Diese vermehren sich dann, vor natürlichen Feinden wie Maulwurf, Kröten, Igel und Vögel geschützt, relativ schnell, vorausgesetzt, man liefert ihnen genug geeignetes Material. Laub, Mist, Salat- und Gemüseabfälle. Besonders beliebt sind bei den Kompostwürmern Kaffee- und Teesatz, sowie Zwiebeln und Porree.

Eine Besonderheit des speziellen Kompostwurmes Eisenia hortensis ist, dass er täglich Nahrung in der Menge des eigenen Körpergewichtes vertilgen kann und sich zudem bei idealen Lebensbedingungen sehr rasch vermehrt. Das Foto unten zeigt wie groß der Bestand an Kompostwürmern innerhalb kürzester Zeit werden kann.

Selbst Rasenschnitt wird verarbeitet. Diesen muss man allerdings zuvor etwas antrocknen lassen und mit Stroh oder Häckselmaterial vermischen. Der Rundumschutz des Kompostbeetes hat noch einen Vorteil. Beklagte bisher so mancher Hobbygärtner, daß in seinem Kompostbeet die ungeliebten Wühlmäuse Nahrung und einen ausgezeichneten Nestplatz gefunden hätten, so wird er nun feststellen, daß diese Wühlmäuse hier nicht mehr anzutreffen sind.

Warum ein Regenwurmwanderkompostbeet? Eine Investition in die Zukunft und ihre Geldbörse

"Im Prinzip ist die Anschaffung des Komposters eine Kapitalanlage mit hoher Verzinsung bei Abmeldung der Biotonne und als Prämie obendrauf gibt es noch wertvollen Dünger" -Willi (Bund-Lemgo)

Logo-hochbeet-huchler

in Kooperation mit

Bund-Lemgo

Weitere Interessante Artikel zum Thema Regenwurm-Wanderkompostbeet
auf der Homepage vom Bund-Lemgo unter dem folgenden Link:
https://www.bund-lemgo.de/wanderkompostbeet.html

 

Kontakt

Hochbeet Huchler

Inh. Wolfgang Huchler

Kleinser Berg 1, 88484 Gutenzell

Tel. 07352/940969

Mail

Social Media

besuchen Sie uns auf:

Tiny Huchler.  Wolfgang Huchler baut Gartenhäuser auf Räder. Besuchen Sie uns auf der Homepage.

Hochbeet Huchler ist auch auf Facebook   Hochbeet Huchler ist auch auf Twitter