Aktuelles

Hochbeet im Herbst

Die beste Zeit, um ein Hochbeet anzulegen, ist der Herbst.

[mehr Details » ..]

Ausstellungen

Besuchen Sie und vor Ort in Gutenzell

[mehr Details » ..]

Empfehlungen

Pflanzhilfsmittel aus Meeresalgen

[mehr Details » ..]

Fotogalerie

Impressionen an Hochbeeten

Hochbeet Beispiele von Hochbeet Huchler

[mehr Details » ..]

Messen Termine

Besuchen Sie uns vor Ort auf einer dieser Messen, wir freuen uns auf Sie

[mehr Details » ..]

Tiny-Huchler

Tiny House auf Rädern

Tiny-Huchler

[mehr Details » ..]

Aktuelles Saisonal

Bepflanzungen vor Frost schützen mit einem Folientunnel

Durch die Folienabdeckung ist die Aussaat bestens vor Frost und anderen Wetterkapriolen geschützt.

Der Folientunnel kann ohne großen Aufwand im Sommer durch ein Gemüseschutznetz ersetzt werden.

Die Montage des Tunnelaufsatz erfolgt mittels 4 Edelstahl Rundbögen, die am Rand des Hochbeets aufgesetzt und verschraubt werden. Die Folie, oder das Gemüseschutznetz wird mit Hilfe von Gummibändern und Haken an Ihrem Hochbeet befestigt.

Die leichte Handhabung gewährleistet ein leichtes Belüften und Bearbeiten Ihres Hochbeets. Von beiden Seiten hochzuklappen.

Den passenden Hochbeet-Aufsatz erhalten Sie unter unseren Hochbeeten.

 

 

Sehen Sie sich in unserem Video die leichte Handhabung des Folientunnels an.

 

Die beste Zeit, um ein Hochbeet anzulegen, ist der Herbst oder das zeitige Frühjahr.

Die richtigen Bodenschichten im Hochbeet

Der hohe Ertrag der Hochbeete beruht vor allem auf den unteren Bodenschichten, die aus Gartenabfällen wie Ästen und Laub bestehen.

Die Zersetzungsprozesse im frisch befüllten Hochbeet erzeugen zum einen Wärme und erhöhen die Bodentemperatur um bis zu fünf bis acht Grad Celsius. Die Pflanzen wachsen schneller und die Anbau-Saison dauert länger.

Zum anderen werden bei der Rotte viele Nährstoffe frei, auf zusätzlichen Dünger können Sie daher in der Regel verzichten.

Einen zusätzlichen Nährstoffschub bringt das bei der Rotte freigesetzte Kohlendioxidgas, das langsam durch die lockere Erde aufsteigt und genau wie die anderen Nährstoffe fürs Pflanzenwachstum wichtig ist.

Die Mischung macht’s

Befüllen Sie das fertige Beet schichtweise, wobei jede Schicht etwa 25 bis 30 Zentimeter stark sein sollte. Das Material wird von unten nach oben immer feiner.

Die Basis besteht aus groben Ästen und Zweigen. Sie sorgen dafür, dass die Grünabfälle von unten gut durchlüftet werden und sich gleichmäßig zersetzen können.

Damit das darauf aufgeschichtete Material nicht durchrieselt, decken Sie den Strauchschnitt am besten mit umgedrehten Grassoden ab.

Die nächste Schicht besteht aus halb zersetzten, feineren Pflanzenresten wie gehäckseltem Strauchschnitt, Herbstlaub und zerkleinerten Staudenresten.

Tragen Sie zum Abschluss eine Schicht reifen Kompost oder Humuserde auf und füllen Sie damit das Beet bis zum Rand auf.

Ein Hochbeet mit hohem Ertrag ist keine Zauberei

Hochbeet-Beispiel 

Die Mischung macht's

Hochbeet-Befuellung

 

Unsere Hochbeete liefern wir Montagefertig

als Bausatz mit Schrauben, Teichfolie, Drahtgitter und allen Zubehörteilen vor Ort an.

Der Aufbau erfolgt ohne Bohren und Sägen (Video).

In unserem Video zeigen wir Ihnen wie einfach unser Hochbeet auzubauen ist.

Einfacher Hochbeet Aufbau

 

Mehr Aktuelle Themen:

Ausstellungen

Besuchen Sie und vor Ort in Gutenzell

[mehr Details » ..]

Empfehlungen

Pflanzhilfsmittel aus Meeresalgen

[mehr Details » ..]

Messen Termine

Besuchen Sie uns vor Ort auf einer dieser Messen, wir freuen uns auf Sie

[mehr Details » ..]

Fotogalerie

Impressionen an Hochbeeten

[mehr Details » ..]

Tiny-Huchler

Tiny House auf Rädern

Tiny-Huchler

[mehr Details » ..]

Kontakt

Hochbeet Huchler

Inh. Wolfgang Huchler

Kleinser Berg 1, 88484 Gutenzell

Tel. 07352/940969

Mail

Social Media

besuchen Sie uns auf:

Tiny Huchler.  Wolfgang Huchler baut Gartenhäuser auf Räder. Besuchen Sie uns auf der Homepage.

Hochbeet Huchler ist auch auf Facebook   Hochbeet Huchler ist auch auf Twitter